Bettwäsche gegen starkes Schwitzen

Bettwäsche gegen starkes Schwitzen

Die Bettwäsche ist wichtig zur Reduktion von nächtlichem Schwitzen und fördert damit auch einen erholsamen Schlaf. Ein wesentlicher Beitrag zu Ihrer Gesundheit. Auch ist es sicherlich unangenehm Nachts stark zu schwitzen. Daher ist es empfehlenswert in einer guten Schlafumgebung zu investieren. Mako-Satin-Bettwäsche, Leinenbettwäsche und Seidenbettwäsche sorgen für ein angenehmes Schlafklima. Gerade in Bezug auf das körperliche Schwitzen. Es handelt sich um hautfreundliche Materialien. Seidenbettwäsche und Satinbettwäsche haben noch den Vorteil, dass ein kühlender Effekt beim zudecken auftritt.

Bei den Bettwaren kommt die Füllung ins Spiel. Hier sollte auf eine gute Klimaregulierung geachtet werden. Füllungen mit Federn und Daunen sind ideal. Sie sind wärmeisolierend und können viel Flüssigkeit aufnehmen. Ein Baumwollbezug gibt Flüssigkeiten wie Nachtschweiß zügig in die Umgebung ab. Sehr gut klimaregulierend wirken auch Bettwaren aus Kamelhaar, Yakflaumhaar oder Schafschurwolle. Hier sollte man gerade wenn man in der Nacht weniger schwitzen möchte, nicht sparen. Schließlich liegen wir unser halbes Leben im Bett.

Unsere Empfehlung:

Böhmerwald Natur Wildseidendecke

ZUM PREISVERGLEICH

Kein Bettkasten

Luftzirkulation ist hier das Zauberwort. Ein Bettkasten ist hier sehr störend. Die Luft zirkuliert nicht mehr –  die Feuchtigkeit kann nicht mehr abgeleitet werden. Am besten sind hier Betten mit einer hohen Bodenfreiheit. Wenn Sie die Bettwäsche verstauen möchten, sollten Sie sich eine Truhe oder ähnliches zulegen. Wichtig ist, dass ein ausreichender Abstand zwischen Bett und Boden besteht. Klar sollte natürlich sein, dass der Platz unter dem Bett nicht als Stauraum missbraucht wird. Jeder Mensch schwitzt in der Nacht, die einen Menschen mehr, die anderen weniger. Menschen die stark schwitzen sollten aber in jedem Fall darauf achten ausreichend viel Platz unter dem Bett zu haben.

Die richtige Matratze

Nicht nur die Wahl der richtigen Bettwäsche ist bei dem Symptom “starkes Schwitzen” sehr wichtig. Starkes Schwitzen in der Nacht wird oft durch die Auswahl der falschen Matratze begünstigt. Durch die Auswahl der richtigen Matratzen reduzieren Sie die Gefahr des nächtlichen Schwitzens. Tonnentaschenfederkernmatratzen  verfügen über eine besonders gute Klimaregulierung. Der Luftaustausch ist sehr aktiv zwischen den Hohlräumen der Tonnentaschenfederkernmatratze gewährleistet.

Unsere Empfehlung:

AM Qualitätsmatratzen 7-Zonen

ZUM PREISVERGLEICH

Bei der Wahl dieses Modells ist es optimal. Die Tonnentaschenkernmatratze ist vom Prinzip her ein einziges Luftkissen, welches sich zwischen den einzelnen Drahtfedern befindet. Ideal um gegen nächtlichen starkem Schwitzen anzukämpfen. Dank des Aufbaus wird unter dem Körper ein Wärmestau verhindert. Dieses sorgt für ein  kühleres und enspannteres Schlafgemach. Gerade für Menschen die stark Schwitzen ein durchaus wichtiger Faktor.  Durch die Bewegungen wird für einen stetigen Luftaustausch gesorgt. Weniger schwitzen und gesund schlafen.

AHC 20

Antitranspirant – wirkungsvolles Mittel gegen übermäßiges Schwitzen. Zum regelmäßigen Auftragen auf die Haut.

Mehr Informationen

Bambaw Deckenbezug

Bambus Bettwäsche Schweiß

Bambusstoff ist atmungsaktiv und saugfähig und hilft dem Körper jederzeit die richtige Temperatur beizubehalten.

Mehr Informationen
2020-02-10T08:49:55+00:00