Salbei gegen Schwitzen

SALBEI GEGEN STARKES SCHWITZEN

Der gesunde menschliche Schweiß besteht zu über 99 % aus Wasser. Die restlichen Bestandteile sind Elektrolyte (darunter beispielsweise Natrium, Chlorid, Kalium und aber auch Magnesium). Das ist aber noch nicht alles, Schweiß besteht auch aus einer Reihe von weiteren Bestandteilen, unter anderem Laktat, Harnstoff, Harnsäure, Aminosäuren und Cholesterin. Bei normaler Raumtemperatur und ohne körperliche Aktivität produziert der gesunde menschliche Körper 100 bis 200 ml Schweiß pro Tag. Unter extremen Bedingungen kann die Schweißproduktion auf bis zu 2 Liter pro Stunde gesteigert werden, beispielsweise weisen Extremsportler eine vermehrte Schweißproduktion auf.

Salbei ist seit Hunderten Jahren als Heilmittel gegen etliche Krankheiten und Beschwerden bekannt. Die entzündungshemmende Heilpflanze wird auch als Mittel gegen Magenbeschwerden eingesetzt. Eine schonende heilsame Alternative zu starken, chemischen Produkten / Medikamenten. Die Produktpalette in Reformhäusern ist groß. Salbei gilt als das Heilmittel. Pflanzenkenner wissen es schon lange:  Salbei zählt zu den beliebtesten Heilpflanzen. Er kann gegen Halsschmerzen, Verdauungsbeschwerden und übermäßiges Schwitzen helfen. 

Warum hilft Salbei gegen das Schwitzen?

Übermäßiges Schwitzen kann sehr viele Ursachen haben. Emotional, hormonell, genetisch, oder einfach körperlich. Aber die Menschen mit vermehrter Schweißproduktion sind sich einig, Schweißflecken, Schweißgeruch, nasse Haare sind den meisten von Ihnen peinlich und unangenehm. Viele helfen sich mit Antitranspiranten. Der natürlich Weg ist Salbei, Salbei ist seit Langem bekannt als Schweißhemmend und kann in vielen Fällen für eine spürbare Linderung der Symptomatik “vermehrtes Schwitzen” sorgen.

Bei einer äußerlichen Salbeianwendung gegen das Schwitzen direkt auf der menschlichen Haut sollen die Nervenenden von Schweißdrüsen gehemmt und die Schweißproduktion so maßgeblich reduziert werden. Salbei soll auf diesem Wege bei übermäßigem Schwitzen Abhilfe schaffen. Welche genauen Inhaltsstoffe des Salbeis genau für die verringerte Schweißproduktion verantwortlich sein könnten, ist nicht bekannt.

Um im Alltag nicht mehr stark zu schwitzen ist jedoch eine hohe Menge an Salbeiblättern notwendig. In Form von Salbei-Tee wird die Einnahme von täglich 2-3 Tassen Salbeitee empfohlen. Alternativ können auch hochkonzentrierte Salbei- Extrakte in praktischer Kapselform angewendet werden.

SALBEIEXTRAKT

Salbeiextrakt gegen Schwitzen

Salbei wird zu den erfolgreichsten Schweißhemmern gezählt. Ein Extrakt um den starken Schwitzen ein Ende zu bereiten.

MEHR INFORMATIONEN

AHC 20

Antitranspirant – wirkungsvolles Mittel gegen übermäßiges Schwitzen. Zum regelmäßigen Auftragen auf die Haut.

Mehr Informationen

SALBEITEE

Salbei gegen Schwitzen

Salbeitee, als Naturprodukt. Sorgfältig geerntet und schonend getrocknet. Das natürliche Mittel von innen gegen starkes Schwitzen

MEHR INFORMATIONEN
2020-04-15T17:35:17+00:00